EMR-EYES

Das Projekt EMR EYES widmet sich der Förderung der Zusammenarbeit von Akteuren in den Bereichen Sicherheit und Gefahrenabwehr in der Euregio. Es regt proaktives Vorgehen dieser euregionalen Akteure auf Grundlage von Zusammenarbeit, Gefahrenaufdeckung, Benachrichtigung, Koordination, Überwachung, Informationsaustausch und Ausbildungsstrategien an. Dieser Schwerpunkt wird von drei Prioritäten in Bezug auf Sicherheit und Prävention geleitet: Radikalismus, Einbruchsdelikte und Sucht. Durch den Abbau rechtlicher Barrieren und die Analyse der bestehenden Rahmen möchte dieses Projekt den Informationsaustausch zwischen den Projektpartnern verbessern. Geplant sind Veranstaltungen, regelmäßige Ausbildungsmaßnahmen in der EMR sowie Forschung zu Benachrichtigungssystemen und automatischer Kennzeichenerkennung.

 

Interreg V Förderung

Förderfähige Kosten insgesamt: € 1.736.077,38
EFRE-Beitrag: € 868.038,69